Donnerstag, 26. März 2009

Österliche Kleinigkeiten

aus Filz. Eigentlich wollte ich ja keine fummeligen Sachen mehr machen, aber wie das manchmal so ist. Aber seht selbst. Die sind doch putzig?
Und dann haben wir noch nass gefilzt, besser gesagt meine Tochter und ich hab dann eben mitgemacht. Ich hab mal alles schön Schritt für Schritt festgehalten. Vielleicht interessiert es ja den einen oder anderen. Na dann mal los.
Das braucht man alles. Eine Unterlage, eine Schüssel mit warmem Wasser, Seife und eine Form die man umfilzen kann und Filz natürlich Band und Vlies.
Dann die Wolle in kleine Stücke zupfen und um die Form legen. Das dann in mehreren Schichten wiederholen bis alles rundum zu ist und schön griffig. Immer wieder nass machen.
Dann vorsichtig reiben, immer von aussen nach innen. Je fester das Stück um so fester kann man reiben. Dann auch über den Rand.
Wenn man lange genug gefilzt hat und das Ganze schön fest ist, kann man das Filzstück je nach Wunsch aufschneiden und die Form herausnehmen.
Dann in Form bringen, d.h. von innen filzen und dann noch um eine passende Form.
Auswaschen
trocknen
Fertig!
Oder eine andere Form
oder doch mit der Nadel.
Endspurt. Nachdem vorgestern und gestern Kränze gebunden wurden und wir heute die ganzen Sachen ausgezeichnet haben, muss morgen noch alles aufgebaut werden. Dann kann er kommen unser letzter Frühlingsmarkt im Kiga - ist schon komisch.
LG und einen schönen Abend
Marion

Kommentare:

  1. Tolle Anleitung! Danke!
    Aber ob ich soviel Geduld aufbringen könnte...hm...ich weiß nicht!lach
    Liebe Grüße
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das ist hübsch geworden. Besonders die kleinen Blumenkinderlein gefallen mir gut. Diese Variante habe ich noch gar nicht gesehen - klasse!

    Für morgen wünsche ich dir/euch viel Erfolg beim Verkauf. Ich weiß, wie viel Mühe und Fleißarbeit dahinter steckt. Und es ist super, wenn Mütter wie du so toll mithelfen.

    Viele Grüße,
    Marion

    AntwortenLöschen
  3. Diese Figuren sind mal wieder so zauberhaft geworden. Und toll wie die Kinderhände die Schale formen.
    Ich drück Dir für den Markt alle Daumen. LG von Inken

    AntwortenLöschen
  4. Wow ist das schön geworden!!!
    Alle Achtung an Deine Kleine, so viel Geduld!

    GLG Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Die kleinen Elfen sind ja süß...und besonders gefällt mir auch das Herzchen :o)
    Liebe Grüße von Marina

    AntwortenLöschen
  6. Oh ist das schön geworden:o)))

    Da hätte ich aber auch nicht die Geduld dazu, also noch ein Grund mehr das zu bewundern

    GGLG
    Tina

    AntwortenLöschen
  7. Hallihallo!
    Ich habe dich gerade in meiner "kleinen Fan-Gemeinde" entdeckt ... schön, daß du bei mir vorbei schaust!
    Aber bei dir werde ich jetzt auch sicherlich öfters mal schauen kommen ... deine Sachen sind toll!

    Vielleicht sollte ich mich nun auch langsam mal am Filzen probieren!?

    GGLG, Ines!

    AntwortenLöschen
  8. Danke, dass mir mal jemand gezeigt hat wie man filzt. Ich hatte bisher null Vorstellung.
    Liebe Grüße,
    Michaela

    AntwortenLöschen