Samstag, 24. Januar 2009

Gestern...

..war es bei uns sooooo ungemüdlich. Draußen hats gestürmt und geregnet. Da konnte man - äh Frau überhaupt nichts anderes machen als erst mal die Füsse hochlegen und...
es sich gemüdlich machen.
Später, viel später kann Frau dann wieder zur Tat schreiten. Stoff aussuchen und natürlich ein Schnittmuster. Dann noch den Schnitt abnehmen und ausschneiden.
So, zu diesem Projekt später mehr.
Nachgereicht - mal wieder!

Bea und Hose vom Schweden aus schwarzem Jeans, ganz schlicht.

Und auch bei uns ist Antonia immer noch eines der beliebtesten Schnittmuster.

Stickmuster: Ling Ling von Kunterbunt-Design
Antonia im Stoffmix - wunderbare Resteverwertung
Hab ich mich doch an einem Rollsaum versucht, denn das hatte ich hier schon so mehrfach bewundert und was war... man kann es sehen, es wollte nicht so recht funktionieren. Das Shirt wurde immer kürzer bis ich der Stickerei gefährlich nahe kam.
Ich habs dann gelassen. Dank Sabine habe ich die Fehlerquelle jetzt gefunden.
Danke
Nur für mich: Amelia
Hier stammt der graue Rest her. Ich hab mal wieder was für mich gemacht.
Stickmuster: Huups
Der Sitz ist nicht so optimal. An den Schultern sitzt das Teil nicht richtig und der Ausschnitt verzieht sich. Ich habe so lange daran rumgefummelt.
Ich will auf alles Fälle nochmal eine nähen. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp.
Allen einen schönen Abend.
Marion

1 Kommentar:

  1. Tolle Sachen hast du da wieder genäht. Leider kann ich dir keinen Tipp zur Amelia geben. Ich habe nur gelesen, daß viele mit der Paßform Probleme haben. Wie sitzen denn die Brustabnäher? Laufen die Exakt zur Brustspitze zu? Daran soll es wohl meistens liegen.
    Liebe Grüße
    Isabelle

    AntwortenLöschen